verschicken


verschicken
versenden

* * *

ver|schi|cken [fɛɐ̯'ʃɪkn̩] <tr.; hat:
1. versenden:
diese Waren können leider nicht verschickt werden; wir haben 40 Einladungen verschickt.
Syn.: schicken, 1 senden (geh.), übermitteln, überweisen, zugehen lassen, zuleiten.
2. zur Erholung, zu einer Kur o. Ä. an einen anderen Ort schicken, reisen lassen:
Kinder in ein Erholungsheim verschicken; Kranke [zur Kur] verschicken.

* * *

ver|schị|cken 〈V. tr.; hatfortschicken, versenden (Anzeigen, Prospekte, Waren) ● Kinder aufs Land \verschicken zur Erholung aufs Land bringen lassen; Sträflinge \verschicken verbannen, deportieren

* * *

ver|schị|cken <sw. V.; hat:
1. [mhd. verschicken] versenden:
Einladungen v.
2. zur Erholung, in eine Kur o. Ä. schicken, reisen lassen:
Erholungsbedürftige [zur Kur] v.;
die Kinder wurden an die See, aufs Land verschickt.

* * *

ver|schị|cken <sw. V.; hat [1: mhd. verschicken]: 1. versenden: Über 2 000 Einladungen waren verschickt worden (K. Mann, Mephisto 12). 2. zur Erholung, in eine Kur o. Ä. schicken, reisen lassen: Kranke, Erholungsbedürftige [zur Kur] v.; die Kinder wurden an die See, aufs Land verschickt; der Gauleiter war inzwischen wegen einer undurchsichtigen Angelegenheit ins Feld verschickt (zur Strafe geschickt) worden (Remarque, Funke 50).

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • verschicken — verschicken …   Deutsch Wörterbuch

  • Verschicken — Verschicken, verb. regul. act. in die Ferne schicken, in der edlern Schreibart versenden. Waaren, Güter verschicken. Seinen Bedienten verschicken. Ingleichen mit Bezeichnung des Ortes, in welchem Falle doch das einfache schicken üblicher ist.… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • verschicken — V. (Mittelstufe) ein Produkt an eine Person oder Organisation versenden Synonyme: abschicken, absenden, schicken, senden Beispiele: Ich habe noch vier Briefe zu verschicken. Er hat die Sendung ins Ausland verschickt …   Extremes Deutsch

  • verschicken — ↑deportieren …   Das große Fremdwörterbuch

  • verschicken — abschicken, absenden, auf den Weg schicken, ausschicken, [fort]schicken, senden, spedieren, versenden; (ugs.): losschicken; (Wirtsch.): effektuieren. * * * verschicken:1.⇨versenden–2.⇨verbannen(1) verschicken 1.→abschicken 2.→ausweisen …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • verschicken — ver·schị·cken; verschickte, hat verschickt; [Vt] 1 etwas (meist Kollekt od Pl) verschicken etwas (meist in großer Zahl) irgendwohin schicken <Briefe, Einladungen, Waren verschicken> 2 meist jemand wird verschickt jemand wird zur Erholung… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • verschicken — verschecke …   Kölsch Dialekt Lexikon

  • verschicken — ver|schị|cken …   Die deutsche Rechtschreibung

  • versenden — verschicken * * * ver|sẹn|den 〈V. tr. 237; hat〉 (an mehrere Adressen) senden ● Heirats , Todesanzeigen versenden * * * ver|sẹn|den <unr. V.; versandte/(seltener:) versendete, hat versandt/(seltener:) versendet> [mhd. versenden, ahd.… …   Universal-Lexikon

  • Anwendungsfall (UML) — Ein Anwendungsfall (engl. use case) ist ein Modellelement in der Unified Modeling Language (UML), einer Modellierungssprache für Software und andere Systeme. Inhaltsverzeichnis 1 Beschreibung 2 Notationsbeispiele 3 Anwendungsfälle wiederverwenden …   Deutsch Wikipedia